Traditionen

In unserer Schule ist immer eine Menge los.

Wir starten Projekte und Feste, bei denen wir viel lernen und außerdem noch eine Menge Spass haben.
Hier findet ihr einen kleinen Ausschnitt:
 

Der Schnuppertag für Schulanfänger

An einem Tag im Frühjahr haben die zukünftigen Schulanfänger die Möglichkeit, den Ablauf eines Schultages kennen zu lernen. Die Lehrerinnen der ersten Klassen organisieren einen Schultag für die Kinder, an dem zusammen gemalt, gebastelt, geturnt und gelernt wird.

Begrüßung der ABC-Schützen zu Beginn eines neuen Schuljahres

Einschulungstermin ist der 1. Samstag nach Schulbeginn.
Die Kinder der 4. Klassen üben für die Einschulungsfeier eine kleine Vorstellung oder ein Theaterstück ein und führen dieses am Tag der Einschulung für die ABC-Schützen und deren Familien vor. Die Schülerinnen und Schüler der 2. Klassen übernehmen die Bewirtung der Eltern und Angehörigen mit Kaffee und Kuchen, während die Schulanfänger ihren neuen Klassenraum und die Klassenlehrerin kennen lernen.

 

Forum

Das Forum ist eine alte Schultradition in Hollenstedt. Dreimal im Jahr, vor den Weihnachts-, den Oster- und den Sommerferien versammeln sich die Schülerinnen und Schüler in der Turnhalle. Jede Klasse hat dann Gelegenheit die Bühne zu betreten und etwas Vorbereitetes aufzuführen.

Häufig werden Lieder aus dem Musik- oder Englischunterricht vorgestellt, Gedichte aufgesagt, kleine Spielszenen oder Sketche aufgeführt, gelegentlich wird auf der Bühne auch getanzt.
Es muss aber nicht immer die ganze Klasse auf der Bühne stehen. Auch Vorführungen und Kunststücke kleinerer Gruppen sind willkommen, wenn die Klassenkameraden einverstanden sind.

Alle Eltern sind herzlich eingeladen, uns zuzuschauen. Sie bekommen über Ihre Kinder eine Einladung.

Verkehrsprojekttage

An diesen Tagen ueben wir das Verhalten im Strassenverkehr. Die Kinder haben darueber hinaus die Möglichkeit, eine Fahrradprüfung zu absolvieren. Unterstützt werden wir von der Hollenstedter Polizei.

Bildergalerie Verkehr

Schulfeste

Leseprojekte

Lesewettbewerb (Informationen für Schüler)

...“ Er hatte Angst gehabt, als der Hund vom Bankdirektor ihn einmal auf dem Marktplatz angefallen hatte und als er im Winter in ein Eisloch gefallen war, aber nie, niemals hatte er eine so lähmende Angst gefühlt wie in dieser Minute.“... Astrid Lindgren, Kalle Blomquist

Hast du Lust, diesen Text – oder einen anderen – betont und mit viel Gefühl vor deinem Klassenjahrgang vortragen? Seit vier Jahren gibt es an unserer Schule einen Lesewettbewerb, der für die zweiten, dritten und vierten Klassen im Frühjahr stattfindet und der aus jeder Klasse die beiden besten Leseprofis zu einem Finale schickt.

Egal, wie du an diesem Tag liest, du bist in jedem Fall eine von den Hauptpersonen, die sogar am Ende des Tages ein Buchpräsent geschenkt bekommt.

Wenn du in der vierten Klasse bist, wird der Lesewettbewerb etwas anspruchsvoller für dich, denn nach deinem bekannten Text, den du vorzulesen hast, bekommst du einen für dich unbekannten Lesestoff, den du ungeübt vortragen musst.

Im Publikum sitzen übrigens die Juroren; jeder macht für sich Notizen und wenn der letzte Kandidat gelesen hat, setzen sie sich zusammen, um die Platzierung festzulegen.
 
Für die ersten Klassen findet der Lesewettbewerb übrigens erst kurz vor den Sommerferien statt, denn diese Schüler müssen doch noch etwas länger Buchstaben und Wörter üben.

Vielleicht findest du ein interessantes Buch, bei dem es sich lohnt, den anderen Mitschülern etwas daraus vorzutragen. Wir sind alle gespannt, was du auswählen wirst...!

Lesewettbewerb (Information für Eltern)

Der Schriftsteller verwandelt Vorstellungen in Worte.

Der Leser verwandelt Worte in Vorstellungen. ...

       Erich Kästner

Seit vier Jahren führen wir in der Glockenbergschule den Lesewettbewerb durch, der Klassenstufen bezogen angeboten wird und im Rahmen der allgemeinen schulischen Leseförderung für Schüler und Lehrer einen jährlichen Höhepunkt bildet.

Ziel ist, zunächst auf Klassenebene und dann bei einer Endausscheidung mit Publikum, die Kinder zu ermutigen, sich als Vortragende zu üben und zu erproben.

Wir wollen die entsprechenden Lese- und Vortragsfähigkeiten systematisch weiter bei ihnen ausbilden.

Denjenigen, die sich soweit qualifizieren konnten, dass sie es bis in die Endausscheidung geschafft haben, verschaffen wir mit dem Wettbewerb ein motivierendes Erfolgserlebnis und eine Auszeichnung, die für die Mitschüler beispielgebend sein und ein Ansporn für die Zukunft werden kann.

Die Auslese während der Endausscheidung, die von einer mit Lehrpersonal besetzten Jury an Hand eines objektivierten Kriterienkataloges sachkundig vorgenommen wird, ist für alle Beteiligten ein krönender Abschluss, der zugleich den vortragenden Kindern zunächst Courage abverlangt, aber dann die wichtige Erfahrung vermittelt, auch vor einer Jury und vor Publikum mit ihren Fähigkeiten bestehen zu können.

Sport- und Spielefest

Der Schulfotograf

Einmal im Jahr wird jedes Kind von unserem Schulfotograf fotografiert. Es wird auch ein gemeinsames Klassenfoto erstellt, und jedes Kind erhält später einen schönen Schülerausweis. Der Höhepunkt ist jedoch die Erstellung eines gemeinsamen Schulfotos, bei dem sich alle Kinder, Lehrer und Mitarbeiter der Schule zu einem gemeinsamen Foto auf dem Schulhof zusammenfinden. Die Bilder aller Kinder finden sich außerdem an unserem Schulbaum in der Pausenhalle wieder.

Fasching

Fasching und Trommelzauber

Jeweils im jährlichen Wechsel veranstalten wir im Februar einen gemeinsamen Schulfasching oder einen Trommelzauber. Im Jahr 2016 feiern wir wieder unseren Fasching, zu dem jedes Kind verkleidet in die Schule kommen darf. Auch die Lehrer erscheinen in lustigen Kostümen. Im Folgejahr wird gemeinsam getrommelt. Jedes Kind erhält für einen Vormittag eine afrikanische Trommel und kann damit unter Anleitung musizieren. Am Ende dieses Tages gibt es ein gemeinsames Mitmachkonzert, zu dem auch alle Eltern herzlich eingeladen sind.

Weihnachtsbasteln

Am lezten Freitag vor dem 1. Advent basteln alle Kinder in den Klassen gemeinsam mit den Eltern, um den Klassenraum, die Pausenhalle und den Weihnachtsbaum weihnachtlich zu dekorieren.