Schulsozialarbeiter

Florian Becker (Schulsozialarbeiter)

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

Ich bin Florian Becker und seit Dezember 2020, im Auftrag der Arbeiterwohlfahrt der neue Sozialpädagoge/
Schulsozialarbeiter an der Glockenbergschule Hollenstedt.

Ich bin Vater von zwei Töchtern (geboren 2015 und 2018) und wohne mit meiner Familie seit Anfang 2020 in Seevetal, im Ortsteil Lindhorst.
Davor habe ich 18 Jahre in Hamburg gewohnt und habe dort u.a. Diplom-Sozialpädagogik an der HAW studiert. Ich bin seit 2007 in der Kinder- und Jugendarbeit aktiv.

Meine Aufgaben als Sozialpädagogische Fachkraft an der Glockenbergschule sind:

  • Unterstützung und Förderung einzelner Schülerinnen und Schüler in der Bewältigung von Gefühlen und Konflikten, sowie der Selbstkompetenz und Persönlichkeitsentwicklung. Ich bin Ansprech- und Beziehungspartner und verlässlicher "Anwalt" für die Kinder.
  • Sozialkompetenztrainings mit ganzen Klassen zur Stärkung des positiven Miteinanders, Demokratieverständnisses, Umgangs mit Regeln sowie der Gewaltprävention.
  • Klassenübergreifende Interventionsmaßnahmen zu den Themen Sucht, Mobbing und Cybermobbing.
  • Mediationsarbeit mit dem Ziel, dass die Schülerinnen und Schüler Verantwortung übernehmen Streit selbstständig und gewaltfrei zu lösen.
  • Beratung und Unterstützung für Mütter und Väter und Erziehungsberechtigte in Erziehungsfragen, Differenzen mit Lehrkräften und/oder anderen Problemlagen, sowie der Vermittlung von außerschulischen Angeboten.
  • Kollegiale Beratung und Unterstützung von Lehrkräften und pädagogischen Mitarbeiter*innen innerhalb und außerhalb der Schule.
  • Vernetzung und Zusammenarbeit mit Bildungs- und Erziehungseinrichtungen im Landkreis.


Die Gespräche werden vertraulich behandelt und unterliegen der Schweigepflichtsverordung sowie dem Datenschutz. Um in besonderen Fällen handeln zu können, werden Fälle im multiprofessionellen Team aus Lehrkräften und dem Schulsozialpädagogen erörtert. Bei Kontakten zu weiteren Hilfestellen werden die Daten anonymisiert übermittelt, bis die Erziehungsberechtigten für den Fall die beteiligten Personen von der Schweigepflicht entbinden.


Anwesenheit in der Schule:

montags, 11:00 - 15:00 Uhr
dienstags 8:30 - 13:00 Uhr
mittwochs 8:30 - 12:30 Uhr + Dienstbesprechung
donnerstags 8:30 - 13:00 Uhr
freitags 8:30 - 13:00

Termine nach Vereinbarung.

Wenn ich nicht im Raum sein sollte, gibt es die Möglichkeit sich in eine Liste einzutragen, welche an der Tür angebracht ist. Dort bitte mit Namen und Klasse (des Kindes) eintragen. Ich komme dann in die Klassen, bzw. melde mich bei Ihnen telefonisch oder per Mail.

Ich bin unter folgenden Kontaktdaten zu erreichen.

Mobil: 0173 727 68 31
Mail: f.becker@grundschule-hollenstedt.de

Ich freue mich auf eine tolle Zusammenarbeit :)